Was wir glauben, wie wir arbeiten

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) setzt sich dafür ein, dass Kirchen und kirchliche Einrichtungen Orte demokratischer Alltagskultur sind, an denen Menschen Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und den vielfältigen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit mit Haltung und christlichen Werten entgegentreten.

+

Termine

Seminar

25.

Okt 2021

online

Gefährliches Erbe

– Geschichte und Gegenwart von christlichem Antijudaismus und Antisemitismus

Wie haben die Kirchen ihre Theologie nach 1945 verändert? Welche antijüdischen Stereotype sind auch heute noch in der Alltagskultur präsent, und welche Folgen haben diese? Das Webinar soll eine Einführung geben in Geschichte und Gegenwart von christlichem Antijudaismus und Antisemitismus. Vorkenntnisse in Theologie sind nicht erforderlich. Aufgrund der großen Nachfrage beim ersten Mal bieten wir im August unser Online-Seminar zu christlichem Antijudaismus und Antisemitismus ein zweites Mal an.

+
Konferenz

05.

Nov 2021

Evangelische Akademie Loccum / Münchehäger Str. 6, 31547 Rehburg-Loccum

Neurechtes Christentum

Rechtspopulistische und rechtsextreme Tendenzen in der Gesellschaft wirken sich auch auf das Christentum aus. Einige Vordenker*innen der sog. Neuen Rechten beziehen sich positiv auf das Christentum. Zugleich gibt es eine gewisse Akzeptanz für das neurechte Denken in bestimmten konservativ-christlichen Kreisen. Das „neurechte Christentum“ ist ein Phänomen, das an Gewicht gewinnt. Doch was genau ist darunter zu verstehen? Wie ist ihm zu begegnen? Nach Antworten sucht diese Tagung.

+
Konferenz

08.

Okt 2021

CJD Bonn

Jahrestagung der BAG K+R 2021 in Bonn

Zum diesjährigen Forum der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus laden wir Sie und euch herzlich ein. Wir wollen uns mit der Intersektionalität von Antisemitismus, Sexismus und Rassismus auseinandersetzen und dabei vor allem einen selbstkritischen Blick in die Kirchen werfen. Das Forum findet (hoffentlich wieder in Präsenz) statt im CJD Bonn Castell.

+
Konferenz

07.

Okt 2021

Fichtelgebirgshalle, Wunsiedel

14. Wunsiedler Forum

Im vergangenen Mai wurde der Afroamerikaner George Floyd vom weißen Polizeibeamten Derek Chauvin getötet, der dafür in diesem Sommer zu einer Haftstrafe von 22 Jahren verurteilt wurde. Durch diese filmisch festgehaltene Tötung wurde die bereits 2013 gegründete internationale zivilgesellschaftliche Bewegung Black Lives Matter (BLM) ins weltweite Rampenlicht gerückt. Erstmals wurde BLM auch in Deutschland sichtbar, in vielen Städten entstanden entsprechende Gruppierungen. Darüber hinaus setzen sich in wenigstens sechs bayerischen Städten Beratungsstellen mit Diskriminierung und Rassismus auseinander.

+
Seminar

28.

Sep 2021

online

Rechter Nationalismus und das Christentum

Rechtspopulistische Bewegungen versuchen, völkischen Nationalismus mit dem Christentum zu verbinden. Zentral ist dabei ein theologisch begründetes Ordnungsdenken. Begleiterscheinungen davon sind eine grundlegende Kritik des Konzeptes der Menschenrechte und eine Umdeutung des christlichen Begriffes der Nächstenliebe. Zu den Folgen zählen die Abwertung von Menschen anderer Herkunft sowie eine Militarisierung der christlichen Tradition.

+
Termine

27.

Okt 2021

Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexandersbad

Rechtspopulismus und Kirche

Identität und Gemeinschaftserleben im „Christlichen Abendland“

Die rechtspopulistischen Bewegungen in Europa sind eine Herausforderung auch für die Kirchen. Diese Bewegungen nehmen für sich in Anspruch, das christliche Erbe des Abendlandes als eines angeblich geschlossenen Kulturkreises zu verteidigen. Den verfassten Kirchen werfen sie dabei vor, als Teil des „Establishments“ gegen die Interessen ihrer Mitglieder zu handeln. Es zeigt sich, dass diese Ideen auch für eine nicht geringe Anzahl ihren Kirchen eng verbundener Christen attraktiv sind.

+
Konferenz

01.

Sep 2021

Berlin & digital

KompRex-Fachtung: Ungewöhnliche Allianzen

Rechtsextremismus lebt von Allianzen und sucht gezielt Anknüpfungspunkte in der Mitte der Gesellschaft. Das Thema unserer Tagung greift die Vielfalt und Dynamiken der deutschsprachigen rechten Szene auf und bringt verschiedenste Akteur*innen aus der Rechtsextremismusprävention, Wissenschaft und Politik zusammen. Denn als plurale und bunte Zivilgesellschaft brauchen auch wir starke und demokratische Allianzen.

+
Seminar

07.

Jun 2021

Online

#WhatTheHope

Christliche Narrative als Alternativen zu Hass im Netz

In den sozialen Medien müssen wir beobachten, dass auch im Namen des christlichen Glaubens #HateSpeech in Form von diskriminierenden und menschenverachtenden Erzählungen und Bildern verbreitet werden. Solche Aussagen werden durch Slogans und Memes transportiert und festigen menschenfeindliche Narrative und Verschwörungsmythen.

+

Aktuelles

BAGK+R – Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus
Pressemitteilungen

Tagung des Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention

Ungewöhnliche Allianzen - unter diesem Titel fand vom 1. bis zum 3. September 2021 die Tagung des Kompetenznetzwerks Rechtsextremismusprävention statt. Zu der Konferenz kamen online und offline etwa 150 Jugendsozialarbeiter:innen, Vertreter:innen von Ministerien, Mitarbeiter:innen von Polizei und Verwaltung sowie Expert:innen der Rechtsextremismusprävention zusammen. In verschiedenen Formaten diskutierten die Teilnehmer:innen nachhaltige Strategien im Umgang mit aktuellen und verschiedenen  Erscheinungsformen des Rechtsextremismus.

+

Publikationen

Folgen Sie uns

Wir freuen uns, Sie vierteljählich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden zu halten.

Newsletter bestellen

Folgen Sie uns auf