20.

Nov 2020

Forum  -  Online  -  20. November 2020, 16:30  -  21. November 2020, 15:45

BAG K+R Forum 2020

Fürchtet euch nicht!

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

Institution




Anmeldung zu einzelnen Programmpunkten:


Freitag, 20.11.2020

 16:30 bis 18:00 Uhr Begrüßung & Grußworte, anschließender Vortrag zu "Fürchtet euch nicht! - Kirchlich-politisches Engagement gegen Rassismus"


 19:00 bis 20:00 Uhr Abendtalk "Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus in Sachsen und in der Oberlausitz – was können wir tun?"



Ab 20.00 Uhr anschließendes Get Together in Breakout-Sessions





Samstag, 21.11.2020

 9:00 Uhr Online-Andacht mit Oberlandeskirchenrat Dr. Thilo Daniel, danach 9:30 Vortrag: Ostdeutschland und Tschechien: Wie sich die Geschichte der postsozialistischen Transformation auf die Demokratie auswirkte mit Prof. Dr. Raj Kollmorgen


 11:00-12:00 Vortrag 3: Über was können wir noch reden? Und mit wem? - Grenzen in der Kommunikation mit rechten Ideolog*innen. Dr. Christian Staffa im Gespräch mit Ali Can und Özlem Topçu


Workshops/Infoshops: 13:00-14:00 WS Runde 1 (Bitte auswählen)



Workshops/Infoshops: 14:30-15:30 WS Runde 2 (Bitte auswählen)



15:30-15:45 Zusammenfassung/Rückmeldungen zur Tagung & Segen


Weitere Anmerkungen zur Anmeldung:





Für Mitglieder:
Teilnahme an der Mitgliederversammlung am Freitag, 20.11.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr










Hinweise zum Widerruf und Datenschutz finden Sie hier.

Felder mit * sind eine Pflichtangabe

Fürchtet euch nicht - so lautet eine zentrale biblische Botschaft für die vielfältigen Gefährdungen in unserem Leben. Fürchtet euch nicht -  so könnten wir uns trotz und wegen zunehmendem Rassismus, Antisemitismus, immer stärkerer Präsenz von Rechtsextremen in Parlamenten und  leider auch in unseren Gemeinden zurufen und danach handeln. Das diesjährige Forum will Mut machen: Mut, sich für eine offene und inklusive Gesellschaft und für die Demokratie einzusetzen.

Wir wollen beim Forum Menschen in den Mittelpunkt stellen, die sich (in Sachsen) couragiert für eine offene Gesellschaft einsetzen: In einer Podiumsdiskussion wollen wir mit Engagierten gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus darüber sprechen, was Kirchen tun können und tun, wie sich Widerstand und ein demokratisches Miteinander lokal organisieren lassen – an einem Ort wie Ostritz, an dem immer wieder neonazistische Events stattfinden. In Vorträgen wollen wir etwas erfahren über kirchliche Alternativen zu rassistischen Hassparolen und in Workshops diskutieren wir über Themen wie Antiziganismus und kirchliche Protestkultur gegen Rassismus.

Das Forum der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus findet statt in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD), dem Bund der deutschen katholischen Jugend (BDKJ), der Evangelischen Akademie zu Berlin und dem Kulturbüro Sachsen e.V..

 

Anmeldung

Die Frist für eine Anmeldung endet am 18. November 2020. Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung. Zwei Tage vor der Veranstaltung schicken wir Ihnen eine Mail mit den Online-Zugangsdaten.

Veranstalter

Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus, Evangelische Kirche Deutschland, Evangelische Akademie zu Berlin, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Kulturbüro Sachsen e.V.

 

Links & Downloads

Programmflyer

 

Respektvoller Umgang bei unseren Online-Veranstaltungen
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) legt auch in digitalen Räumen großen Wert darauf, dass ihre Veranstaltungen in einer respektvollen Atmosphäre stattfinden können. Wir wünschen uns engagierte Auseinandersetzungen in der Sache, in denen mit Argumenten, aber ohne Polemik diskutiert wird. Als Veranstalterin behalten wir es uns daher vor, Personen den Zutritt zu unseren Veranstaltungen zu verwehren, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, die einer Szene mit vergleichbar rechtsextremen Anschauungen zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind. Personen die unsere Veranstaltungen mit entsprechenden Positionen stören, werden von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen.


BAG K+R Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus           Logo Ev. Akademie zu Berlin   


Gefördert und finanziert durch die Evangelische Kirche Deutschland und durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

EKD-Logo: Evangelische Kirche in Deutschland