23.

Mai 2019

Termine  -  Ev. Tagungshaus Reinoldinum, Dortmund  -  23. Mai 2019, 13:00  -  24. Mai 2019, 16:00

„Für Volk und Glaube?“

Die extreme Rechte und religiös begründeter Extremismus

Ihre E-Mail-Adresse*

Vorname*

Nachname*

Ort

Institution


Hinweise zum Widerruf und Datenschutz finden Sie hier.

Felder mit * sind eine Pflichtangabe

 

Sowohl religiös begründeter Extremismus als auch die extreme Rechte sind eine Gefahr für die Demokratie. Die Veranstaltung soll der Frage nachgehen, ob es Gemeinsamkeiten zwischen religiös begründetem Extremismus und rechten Milieus gibt, und worin sie sich voneinander unterscheiden. Stärken diese Phänomene sich vielleicht sogar gegenseitig? Wie nehmen sich die beiden Lager gegenseitig wahr? In welchem Verhältnis steht antimuslimischer Rassismus zu anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit?

Diese Fragen werden in Zeiten wachsender gesellschaftlicher Polarisierung und vermehrter Infragestellung demokratischer und menschenrechtlicher Normen zunehmend relevant. Angesichts der Herausforderungen durch anhaltenden Terror von rechts sowie der Bedrohung durch islamistischen Terror wollen wir Akteure aus der Rechtsextremismusprävention und des Bereichs der Prävention von religiös begründetem Extremismus miteinander stärker in die Diskussion bringen, um voneinander zu lernen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Der Anmeldeschluss ist der 13. Mai 2019.

Eine Kooperationsveranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus und der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus.

 Gefördert durch:

  

 

Links & Downloads

Anmeldung
Programm-Flyer