Konferenz  -  Werkstatt der Kulturen // Berlin  -  20 Juni. 2018, 18:30  - 

Lesung und Gespräch „Geschichte(n) in der Migrationsgesellschaft“

Geschichte in der Migrationsgesellschaft ist vielfältig – so vielfältig wie die Perspektiven in den beiden neuen Publikationen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste. Neuköllner Stadtteilmütter und Geflüchtete sprechen über die nationalsozialistische Geschichte und ihre Relevanz für das heutige Zusammenleben in einer von Migration geprägten Gesellschaft. mehr

Seminar  -  Schwanenwerder, Berlin  -  28 Mai. 2018, 11:00  -  20180529, 16:00

Von Einhörnern, #hopeSpeech & Memes

#1HopeMeme

Das Internet als dezentraler Partizipationsraum fordert hierarchische kirchliche Einrichtungen heraus. In der Debatte um die #DigitaleKirche taucht immer wieder die Frage der Gestaltung des Priestertum aller als Graswurzelkirche auf. Wir wollen konkreter fragen: Wie fördern wir eine Kultur der digitalen Selbstpositionierung, um Hoffnung und Menschenfreundlichkeit im Netz stärker spürbar werden zu lassen? mehr

Workshop  -  Nürnberg  -  28 April. 2018, 09:30  -  20180428, 17:30

Gender Interruptus – Er, sie, es oder ganz anders?

Schon gehört: Helga ist jetzt Helmut, der kleine Anton trägt jetzt nur noch Kleider und in Schweden bringt man Kindern bei, dass es kein “er” oder “sie”, sondern nur noch ein “es” gibt. Wo soll das alles noch hinführen? Wer ist Mann und wer ist Frau? Sind wir irgendwie alle gleich? Ist zu Gender alles gesagt? Darüber streiten sich die Geister. mehr

News  - 

Demokratie gewinnt!

In Sachsen-Anhalt und Thüringen

Das Projekt „Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen“ bietet seit 2013 zu den Themen Rechtspopulismus/Rechtsextremismus, gleichberechtigte Teilhabe und Vielfalt Fortbildung und Beratung für Träger*innen und Mitarbeitende aller Arbeitsfelder in Diakonie und Kirche an. mehr

Workshop  -  Bautzen  -  18 April. 2018, 10:00  -  20180412, 16:30

Workshop: Willkommen in Deutschland?

Der Workshop „Willkommen in Deutschland? Praktische Unterstützung bei neonazistischen / rassistischen Bedrohungen“ richtet sich an ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierte in der (kirchlichen) Flüchtlingshilfe und an Engagierte aus Willkommensinitiativen – insbesondere in Sachsen mehr