25.

Mrz 2022

Konferenz  -  Evangelische Akademie Bad Boll  -  25. März 2022 26. März 2022

Absage! Religion und Theologie der Neuen Rechten

Eine notwendige theologische Auseinandersetzung

Die Ideologie der Neuen Rechten bezieht sich immer wieder auf Religion, Kirche und Theologie. Demnach sollten diese eigentlich Bündnispartner sein in der Ablehnung der vermeintlich totalitären Moderne und ihrer säkularen, vielfältigen Gesellschaft. Stattdessen aber sind die großen Kirchen in den Augen der Neuen Rechten als „Systemkirchen“ Teil des zu bekämpfenden „Systems“. Mit ihnen scheint kein Staat zu machen. Doch Berührungen zwischen rechtspopulistischen Ideologien und konservativen Christ_innen sind offenkundig. Dies macht die Neue Rechte zu einer großen Herausforderung für Kirche und Theologie.

Die Ideologieangebote der Neuen Rechten und des Rechtspopulismus stellen sich häufig mit einem positiven Bezug auf die Kirchen oder die christliche Religion dar.
Dies gilt für die Parole von der „Rettung des christlichen Abendlandes“, aber auch für intellektuell anspruchsvollere Texte.

Für die Kirchen ist dies eine ernst zu nehmende Herausforderung: Sie müssen sich gegen falsche Vereinnahmungen wehren, aber auch ihre eigene Theologie selbstkritisch auf mögliche Anknüpfungspunkte für die Ideologie der Neuen Rechten befragen.

Wir werden in dieser Tagung darum mehreren Fragen nachgehen:
Was macht die Neue Rechte und den Rechtspopulismus aus und kann deren Ideologie wirklich christlich genannt werden?
Welche Rolle spielen die unseligen Traditionen des christlichen Antijudaismus dabei?
Wie können die Kirchen mit dieser Herausforderung umgehen?
Die Analyse beschränkt nicht auf Deutschland: Deshalb werden wir darüber diskutieren, wie es sich mit dem Rechtspopulismus in Frankreich, Italien und Osteuropa verhält.

Kirche und Theologie sind in Veröffentlichungen und in Diskussionen mit dem Phänomen konfrontiert und müssen sich dazu verhalten. Diese Tagung will mit Ihnen einen Schritt auf der Suche nach einem sinnvollen und kritischen Umgang mit der Problematik neurechter Ideologie und Theologie gehen.

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 130,00 €
im Doppelzimmer mit Dusche/WC 110,00 €
Gesamtpreis als Tagesgast 61,00 €

Zielgruppen

an Politik, Demokratieentwicklung und dem gesellschaftlichen Zusammenleben Interessierte; Menschen, die sich Sorgen machen um die Zukunft unserer Demokratie; Mitglieder kirchenleitender Gremien, kirchlich Engagierte und Interessierte in den Kirchengemeinden

Veranstalter*innen

Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus
Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll
Akademieweg 11
73087 Bad Boll
info@ev-akademie-boll.de

Anmeldung

Anmeldung zur Tagung unter https://www.ev-akademie-boll.de/nc/programm/anmeldung/520722.html

 

Links & Downloads

Programmflyer

Anmeldung