Fachtag: Rechtsextremismus widersprechen – aber wie? Aktuelle Diskussionen und Handlungsstrategien

  Am 20. Mai findet in Frankfurt/ Main ein Fachtag des Bund Deutscher Katholischer Jugend und des Caritas-Verbandes statt. Nähere Informationen finden sie im Flyer im Downloadbereich. Download Fachtag „Rechtsextremismus widersprechen – aber wie?“   weiter →

Vernetzungskonferenz engagierter Christ_innen und zivilgesellschaftlicher Initiativen

Rechtsextremismus/AfD/Innenpolitik/Bund/Kirchen Pressemitteilung mit der Bitte um Vorankündigung Berlin, 15. 03. 2016 „Wir brauchen jetzt ein stärkeres Engagement durch Kirchen und Zivilgesellschaft für Geflüchtete und gegen menschenverachtende Stimmungsmache.“ Vernetzungskonferenz engagierter Christ_innen und zivilgesellschaftlicher Initiativen am 15./16. April in Schwerte (NRW) Am 15./16. April 2016 findet im Evangelischen Tagungshaus Villigst in Schwerte (NRW) die 5. Ost-West-Konferenz der.. weiter →

Neutral bleiben – keine Option für Christen

  Theologinnen und Theologen der TU Dresden, der EHS Dresden und der EH Moritzburg haben sich am 28. Februar 2016 mit einem offenen Brief an sächsische Pfarrerinnen und Pfarrer gewandt. Sie beziehen Stellung zu den steigenden Zahlen von Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen wie Flucht und Asyl in kirchlichen Räumen. Sie mahnen an, dass es.. weiter →

12. Synode der EKD fordert Aufstockung der Bundesmittel gegen Rechtspopulismus, Rassismus udn Menschenfeindlichkeit

  Die 12. Synode der EKD hat auf ihrer 2. Tagung vom 8. – 11. November in Bremen u.a. viel über das vielfältige kirchliche Engagement für Geflüchtete aber auch die Gefahren durch Rechtspopulismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit diskutiert. Mit einem Beschluss vom 11. November zu einer Verstärkung des Förderprogramms „Demokratie leben!“ macht sie sich die langjährigen.. weiter →

„Willkommen in Deutschland?“ Ein Workshop für von Bedrohung betroffene Aktive in der Flüchtlingsarbeit

Wie gehe ich mit Einschüchterungsversuchen um? Wie kann ich mich und meine Gruppe schützen? Welche Strategie im Umgang mit Bedrohungen gibt es? Und wie löse ich das Dilemma Engagement für Geflüchtete gegenüber Schutz der eigenen Person auf? Diese und viele andere Fragen beschäftigen die Teilnehmenden des Workshops „Willkommen in Deutschland? Praktische Unterstützung bei neonazistischen/ rassistischen.. weiter →

„Gegen jede Form von Judenhass“ – Abschlusserklärung der Vollversammlung der BAG K+R

Es gibt eine deutliche Zunahme von antisemitischen Gewalttaten in Europa – bei den islamistischen Terroranschlägen in Brüssel, Paris und Kopenhagen  wurden Juden ermordet, weil sie Juden waren.  International stieg die Zahl antisemitisch motivierter Gewalttaten um 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Daher ist es wenig überraschend, dass im letzten Jahr Berichte über eine tiefgehende Verunsicherung.. weiter →