Kongress der Allianz für Weltoffenheit: „Gemeinsam für gelebte Demokratie“ am 4. Mai in Köln

Am 4. Mai findet in Köln der Kongress „Gemeinsam für gelebte Demokratie“ der Allianz für Weltoffenhiet statt. Unter dem Dach der „Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt“ haben sich folgende Partner versammelt: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Deutsche Bischofskonferenz, Deutscher Gewerkschaftsbund, Deutscher Kulturrat, Deutscher Naturschutzring, Deutscher Olympischer Sportbund, Evangelische Kirche.. weiter →

Diakonie Mitteldeutschland: kostenfreier Qualifizierungskurs „Beraterinnen und Berater für demokratische Prozesse“ ab Juni 2017

Eine demokratische, offene und solidarische Gesellschaft braucht Menschen, die mit Herz und Verstand Position beziehen und sich einmischen. Die Zunahme rechtsextremer Einstellungen in der Gesellschaft macht auch vor den Kirchentüren nicht halt, obwohl sie eindeutig Jesu Gebot der Nächstenliebe widersprechen. In der Auseinandersetzung mit rechtspopulistischen Äußerungen und immer dann, wenn Menschenrechte in Frage gestellt werden,.. weiter →

Fachtagung: Extrem … Radikal … Orientierungslos !? Politischer und religiöser Radikalisierung von Jugendlichen vorbeugen – 31.5., Frankfurt a.M.

Deutscher Caritasverband e.V. Referat Kinder, Jugend, Familien, Generationen Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. Die gesellschaftlichen Entwicklungen im Zusammenhang mit Flucht, Migration und Integration werden von populistischen Positionen mitbestimmt. So zeigen neuere Jugendstudien (z.B. Sinusstudie 2016 und die europäische FEPS-Studie 2016), dass ein zunehmender Teil Jugendlicher »manifeste Vorbehalte« gegenüber Angehörigen anderer Nationalitäten zeigt und rechtspopulistische und.. weiter →

FACHTAG der Caritas „Populismus macht sprachlos – schlagfertig antworten!“ am 3.5.2017, Frankfurt am Main

Am 3. Mai 2017 findet beim Caritasverband Frankfurt am Main ein Fachtag zum Thema „Populismus macht sprachlos – schlagfertig antworten!“ statt. Das Programm und Informationen zur Anmeldungen sind hier auf dem Flyer der Veranstaltung zu finden. weiter →

Newsletter der BAG Kirche und Rechtsextremismus – Nummer 01, 2017

1. Herzlich Willkommen 2. Neues aus der Geschäftsstelle 3. Nachbetrachtung zum Fachgespräch im Katholischen Büro Berlin 4. Ausblick: Veranstaltungen der BAG K+R 201 5. Aktuelle Veröffentlichungen 6. Aus den Regionen, Landeskirchen und Diözesen 7. Empfehlenswerte Publikationen 8. Termine, Veranstaltungen & Aktionen   1. Herzlich Willkommen Liebe Freund_innen, liebe Leser_innen, für das Jahr 2017 mit vielen.. weiter →

Tagung „Die Menschenfreundlichkeit Gottes leben – aber wie? Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Kirche“, 7.-8.2.2017 in Tutzing

Vom 7. bis 8. Februar veranstaltet die Evangelische Akademie Tutzing, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Projektstelle gegen Rechtsextremismus am EBZ Alexandersbad in Kooperation mit der BAG K+R eine Tagung mit dem Titel „Die Menschenfreundlichkeit Gottes leben – aber wie? Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Kirche“ mit spannenden Gästen und einem interessanten Programm. Das Programm.. weiter →

Fachgespräch „Der Herausforderung begegnen: Rechtspopulismus und christliche Kirchen in Deutschland“ am 16.12.2016, 10:30 – 16:30 Uhr im Katholischen Büro zu Berlin

  Das Fachgespräch ist die Auftaktveranstaltung einer Reihe, die von der AdHoc-Arbeitsgruppe Rechtsextremismus der bischöflichen Fachkommission Justitia et Pax organisiert und verantwortet wird. Den in der AG mitarbeitenden Institutionen geht es in diesem Fachgespräch darum, Hintergrundinformationen zu Rechtspopulismus, neurechten Bewegungen und Akteuren und deren Anknüpfungspunkte zu kirchlichen Traditionsbeständen und Akteuren offen zu legen und Impulse.. weiter →

Workshop für Willkommensinitiativen am 8. Dezember 2016 in Bad Alexandersbad

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) in Kooperation mit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus, Bad Alexandersbad lädt herzlich ein: Workshop „Neonazistischen Bedrohungen effektiver entgegen treten: Unterstützung für Willkommensinitiativen und Engagierte in der Flüchtlingshilfe“ am 08. Dezember 2016 im Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum (Markgrafenstr. 34, 95680 Bad Alexandersbad) Neonazis bedrohen seit Monaten an vielen Orten diejenigen,.. weiter →

Theatertreffen Chemnitz „Unentdeckte Nachbarn“ ab 01.November 2016

  In wenigen Tagen startet dasTheatertreffen Unentdeckte Nachbarn anlässlich des 5. Jahrestages der Selbstenttarnung des NSU in Chemnitz. Weitere Informationen finden sie auf der Homepage des theatertreffens oder im Flyer im Downloadbereich rechts. Download Theatertreffen NSU   weiter →

Veranstaltung: Norddeutschland, der NSU und rechter Terror. Ein Hearing zum NSU-Komplex, Rassismus und Justiz

  4. November 2016, Hamburg Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 57a, 20097 Hamburg Zum 5. Jahrestag der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) rückt das Hearing „Norddeutschland, der NSU und rechter Terror“ eine Region in den Mittelpunkt, die bei allen bisherigen Aufklärungsbemühungen im NSU-Komplex das Schlusslicht bildet. Dabei gibt es in Norddeutschland – Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein – eine.. weiter →