Vernetzungskonferenz „Rechtspopulistische Herausforderungen im Kontext von Flucht und Asyl“, 6. Oktober 2017, Dortmund

Einladung zur Vernetzungskonferenz für Akteur*innen in der Arbeit mit Geflüchteten sowie in der Bündnisarbeit gegen Rassismus und Rechtsextremismus Rechtspopulistische Erscheinungsformen stellen alle Bereiche einer demokratischen Gesellschaft vor große Herausforderungen. Besonders unter Druck geraten Haupt- und Ehrenamtliche aus der Arbeit mit Geflüchteten, sowie zivilgesellschaftliche Initiativen gegen Rechtsextremismus. Viele Menschen aus diesen Bereichen sind regelmäßig Anfeindungen ausgesetzt,.. weiter →

Einladung zum Preview und zur Diskussion des Films: WAHRE CHRISTEN ODER BÖSE HETZER? am 12. September im Mainz

Nach dem Preview des Films – Diskussion mit dem Publikum und vier Buchautor_innen und Expert_innen, die 2017 aktuelle Bücher zum Themenfeld ‘Christen und AfD’ veröffentlicht haben: Dr. Liane Bednarz, Juristin und Autorin, Gefährliche Bürger – Die neue Rechte greift nach der Mitte, Hanser Verlag 2015; neues Buch zu Christen und AfD – (erscheint demnächst) Andreas.. weiter →

Caritas-Aktion zur Bundestagswahl „Wählt Menschlichkeit – Gegen Ausgrenzung und Populismus“

Presseinformation des Deutschen Caritasverbands e.V.: Caritas-Aktion zur Bundestagswahl Wählt Menschlichkeit – Gegen Ausgrenzung und Populismus Caritas mischt im Bundestagswahlkampf mit Berlin, 16. August 2017. „Wir wollen Menschen erreichen, die noch unentschlossen sind, ob sie zur Wahl gehen. Und wir wollen zum Nachdenken anregen, was den Wert einer offenen Gesellschaft ausmacht“, erklärt Caritas-Präsident Peter Neher zum.. weiter →

„Es ist unsere vornehmste Aufgabe, die Zivilgesellschaft zu unterstützen“ – Martin Becher (Leiter der Projektstelle gegen Rechtsextremismus, Bad Alexandersbad) im Interview

Martin Becher, Mitglied im Sprecher*innenrat der BAG K+R und Leiter der Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bad Alexandersbad hat in einem Interview mit Endstation Rechts – Bayern über bisherigen Erfolge, Veränderungen und über Herausforderungen der Projektstelle gesprochen, die jüngst ihr zehnkähriges Bestehen gefeiert hat. Das Interview ist hier nachzulesen. weiter →

Einladung zur Fachtagung „Protestantismus und Antiziganismus“ am 20. September, Berlin

Fachtagung: Protestantismus und Antiziganismus – Kirche und Wissenschaft im Dialog zum aktuellen Forschungsstand Eine Kooperationsveranstaltung des zentralrats Deutscher Sinti und Roma mit der Evangelischen Akademie zu Berlin und der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus Welche Stellung nahmen die deutschen Kirchen und ihre Vertreterinnen und Vertreter gegenüber Sinti und Roma ein und wie stark sind die Elemente.. weiter →

Einladung zum WORKSHOP: WILLKOMMEN IN DEUTSCHLAND? Praktische Unterstützung bei neonazistischen/rassistischen Bedrohungen ̸ ̸ Ein Workshopangebot für Engagierte in der Flüchtlingshilfe und in Willkommensinitiativen, 14.10. in Dresden

Immer wieder werden Menschen, die sich für Flüchtlinge und eine offene Gesellschaft engagieren, durch Neonazis bedroht und angefeindet: Betroffene erhalten Drohbriefe, Fensterscheiben von Versammlungsräumen werden zerstört, Autoreifen aufgeschlitzt, Türen eingetreten und in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter regelrechte Hetzkampagnen mit Steckbriefen gestartet. Der Workshop „Willkommen in Deutschland? Praktische Unterstützung bei neonazistischen / rassistischen Bedrohungen“.. weiter →

Einladung zum Forum „Gegen den Hass – Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“ am 29. / 30. September 2017 in Magdeburg, Roncalli-Haus

In Deutschland hat sich eine neue rechte Bewegung etabliert. Sie verbindet Rassismus mit antidemokratischen Ressentiments und ist anschlussfähig in die Mitte der Gesellschaft. Die Wahlerfolge der AfD im gesamten Bundesgebiet sind dafür ebenso Beleg, wie die anhaltende Präsenz von PEGIDA und ihre Ableger. Ein Blick in unsere Nachbarländer zeigt, dass rechtspopulistische Akteure manchmal sogar mehrheitsfähig.. weiter →

Newsletter der BAG Kirche und Rechtsextremismus – Nummer 02, 2017

1. Herzlich Willkommen 2. Neues aus der Geschäftsstelle 3. Herzliche Einladung zum Forum „Gegen den Hass. Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“ am 29./30.09.2017  in Magdeburg 4. Ausblick: Veranstaltungen und Aktivitäten der BAG K+R 5. Narrt  – Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie 6. Aktuelle Veröffentlichungen der BAG K+R 7. Nachbetrachtungen 8. Aus.. weiter →

Neues Bündnis in Württemberg gegründet: Bündnis Kirche für Demokratie und Menschenrechte in Württemberg (bkdmwü)

Das Bündnis Kirche für Demokratie und Menschenrechte in Württemberg (bkdmwü) ist ein Zusammenschluss von engagierten Menschen, Gemeinden, Initiativen und Einrichtungen aus Kirche und Gesellschaft. Das Bündnis hat sich im Mai 2017 als Ergebnis einer Langzeitfortbildung mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. und der BAG K+R gegründet. Weitere Informationen zum Selbstverständnis und zu den Zielen des Bündnisses.. weiter →

Die BAG K+R bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg – 27. und 29. Juli

Die BAG K+R ist mit zwei Veranstaltungsangeboten bei der Weltausstellung Reformation in Wittenberg im Rahmen der Themenwoche Menschenrechte vertreten: 27.2017 – 14:00-15:00 Uhr; Vortrag und Diskussion: Die Kirche in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus; Ort: denkbar. Der Laden, Collegienstraße 30, 06886 Lutherstadt Wittenberg); Referent: Henning Flad (Projektleitung Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus) 29.7.2017 – 10.30 Uhr-12.15 Uhr;.. weiter →