22 Okt 2017

Filmreihe im Oktober/ November in Berlin: Selbstbilder im Fokus – Sinti und Roma im europäischen Film

0 Kommentare

Veranstaltungsreihe der Ev. Akademie zu Berlin

Selbst- und Fremdbilder von Sinti und Roma in ihren filmästhetischen und politischen Aspekten wahrzunehmen und zu diskutieren, ist Ziel dieser Filmreihe. Werke verschiedener Genres werfen dabei Aufarbeitungsfragen der Kinder und Enkel der Verfolgungsopfer des Nationalsozialismus auf und reflektieren Filme als Mittel der Arbeit gegen Rassismus gegen Roma und Sinti. In diesem Jahr diskutieren Gäste aus Film, Politik, Kunst und Selbstorganisationen mit dem Publikum insbesondere die Arbeiten von Regisseuren und Schauspieler*innen aus der Community, die am ersten Abend von musikalischen Beiträgen des Dotschy Reinhard Trios gerahmt werden.

Gezeigt werden „Django“, „Aferim“, „Latcho Drom“, „JOŽKA“ und „Dui Rroma“.

Das detaillierte Programm und Hinweise zur Anmeldung finden Sie im Internet auf der Homepage 

 

[zum Anfang]
Über den Autor


Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.